Zum Inhalt springen

Pilgerreisen 2019 der Diözese Eichstätt

Große Wallfahrtsorte in den Alpen sowie Rom, Lourdes, Ávila, Südengland und das Heilige Land sind Ziele von Pilgerreisen der Diözese Eichstätt im Jahr 2019. Aber auch Wanderungen auf regionalen Pilgerwegen sowie Bistumswallfahrten nach Eichstätt und Altötting stehen auf dem Programm der Diözesan-Pilgerstelle. mehr...

Radpilgerwege in Bayern

Viele Menschen haben in dieser unruhigen Zeit das Bedürfnis zu pilgern. Allerdings: ein Fußpilgerweg stellt schon auch seine Herausforderungen an die körperliche Konstitution. Darum steigen immer mehr Menschen aufs Fahrrad um. Auch mit dem Drahtesel lässt sich hervorragend pilgern. Weitere Informationen unter www.radpilgern-bayern.de.

Pilgerwegbegleiterinnen für das Bistum Eichstätt ausgebildet

Zu zertifizierten Pilgerwegbegleiterinnen haben sich drei Frauen aus Eichstätt ausbilden lassen. In den mehrwöchigen Ausbildungsphasen ging es um Themen rund ums Pilgern. Dabei mussten auch spirituelle Impulse erstellt werden. Hörfunk-Beitrag

Grußwort

Der Pilger geht raus! Durchaus doppeldeutig: Er ist unterwegs in Gottes wunderbarer Schöpfung. Und er geht raus aus sich. Lässt die Verpflichtungen und Zwänge des Alltags für kurze Zeit hinter sich. Läuft sich frei.
(Grußwort von Domvikar Reinhard Kürzinger, Leiter Wallfahrts- und Tourismuspastoral der Diözese Eichstätt)

Kontakt mit der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt

Information, Beratung, Anmeldung:
Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt
Marktplatz 4, 85072 Eichstätt
Telefon: 08421/50-690
Telefax: 08421/50-699
pilgerbuero(at)bistum-eichstaett(dot)de