Zum Inhalt springen
17.07.2020

Samstagspilgern startet: Wanderung von Titting nach Morsbach am 1. August

Die ehemalige Wehrkirche St. Martin in Emsing wird bei beim Samstagspilgern besichtigt. pde-Foto: Andreas Schneidt

Eichstätt. (pde) – Eine Wanderung von Titting über Emsing nach Morsbach im Naturpark Altmühltal bietet die Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt am Samstag, 1. August, an. Damit startet die diesjährige Reihe „Samstagspilgern“, die aufgrund der Coronapandemie nicht wie geplant im April beginnen konnte. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der St. Martinskirche in Titting.

In Titting im Zentrum des Anlautertales, einem Nebental des Altmühltales, führt Pilgerbegleiterin Christa Schaffer aus Eichstätt die Gruppe zunächst zu einer nahegelegenen Karstquelle. Weiter geht es bergauf Richtung Emsing. Ein bequemer Wanderweg am Sonnenhang schenkt schöne Aussichten ins Anlautertal. Knorrige Kiefern, die von Stürmen und rauer Witterung erzählen, erwarten die Pilger auf der Hochfläche. In Emsing wird die ehemalige Wehrkirche St. Martin besucht. Sie wurde 1277 von Bischof Hildebrand von Möhren geweiht. Vermutlich stammen noch von ihr die Untergeschosse des heutigen Kirchturms.

Im weiteren Verlauf erfolgt die Wanderung auf einem Abschnitt des Jakobswegs in Richtung Morsbach. Aus dem heutigen Ortsteil von Titting stammte der 24. Bischof von Eichstätt, Konrad I. von Morsbach (1153-1171). Sehenswert ist hier die 1700 erbaute Kirche, die der heiligen Walburga geweiht ist. Nach einer Mittagsrast pilgert die Gruppe auf der gegenüberliegenden Talseite zurück nach Emsing. Auf einem alternativen Weg weiter zum Ausgangspunkt Titting kann sie noch einmal den Sonnenhang des Anlautertales genießen.

Rund 18 Kilometer legen die Pilger auf dieser Wanderung zurück. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmenden werden gebeten, Brotzeit mitzunehmen. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt unter Tel. (08421) 50-690, E-Mail: pilgerbuero(at)bistum-eichstaett(dot)de.

Grußwort

Pilgerschaft lädt dazu ein, das Sofa der Untätigkeit gegen ein Paar Schuhe einzutauschen und neue Gehversuche im Glauben zu starten! (Grußwort von Domkapitular Reinhard Kürzinger, Leiter Wallfahrts- und Tourismuspastoral der Diözese Eichstätt)

Kontakt mit der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt

Information, Beratung, Anmeldung:
Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt
Marktplatz 4, 85072 Eichstätt
Telefon: 08421/50-690
Telefax: 08421/50-699
pilgerbuero(at)bistum-eichstaett(dot)de