Zum Inhalt springen

"Samstagspilgern"

Ökumenischer Pilgergang von Wolfsbronn nach Heidenheim  (ca. 10 km)

Anlässlich der Einweihung des Klosterprojektes St. Wunibald in Heidenheim pilgern wir von Wolfsbronn über die Steinerne Rinne und Dürrenberg (648m) nach Heidenheim. Nach der Teilnahme am Gottesdienst und dem Weiheakt gehen wir wieder zurück nach Wolfsbronn. 

Termin: Sonntag, 10.3.2019, Uhrzeit wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Treffpunkt: Parkplatz Steinerne Rinne in Wolfsbronn
Pilgerbegleitung: Heinz Ottinger
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person 

Samstagspilgern auf dem „Sieben-Kapellen-Weg“ von Pleinfeld nach Ellingen (ca. 16 km)

Von Pleinfeld gehen wir über St. Veit, Walkerszell, Dorsbrunn, Hörlbach und Massenbach nach Ellingen. Die Kapellen stehen unter dem Patronat von St. Vitus, St. Johannes Baptist, St. Nikolaus, St. Oswald und St. Maximilian. In Massenbach besuchen wir die 1969 errichtete Ökumenische Kapelle.

Termin: Samstag, 13.04.2019, 9.00 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Pleinfeld (Westseite), 
Pilgerbegleitung: Heinz Ottinger
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person 

Emmausgang von Isenbrunn nach Arnsberg und zurück (ca. 12 km) 

Wir begeben uns auf einen schmalen Steig des Panoramaweges bis auf der Höhe von Pfalzpaint, wo uns ein Bildstock zum Verweilen einlädt. Danach führt ein etwa 15 minütiger, etwas steiler Anstieg durch den Wald auf die Höhe des Berges bis zur Kirche von Gungolding und weiter bis Arnsberg, wo wir wieder ins Tal absteigen. Zurück gehen wir auf dem Radweg bis kurz vor Pfalzpaint, wo wir rechts abbiegen und die letzte Wegstrecke von ca. einer halben Stunde wieder auf dem Panoramaweg zurücklegen, die idyllisch gelegene Dorfkirche von Isenbrunn im Blick. (Die Route kann witterungsbedingt abgeändert werden.)

Termin: Ostermontag, 22.4.2019, 9.00 Uhr
Treffpunkt: Dorfplatz Isenbrunn
Pilgerbegleiterin: Elisabeth Hausmann und Christa Schaffer
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person

Auf dem Wallfahrerweg von Greding nach Altdorf (ca. 21 km )

Landschaftlich beschenkt uns diese Etappe mit Kostbarkeiten wie der Haunstettener Wacht, dem Kaisinger Tal, dem malerischen Heimbachtal oder dem fantastischen Ausblick vom Euerwanger Bühl. Dazwischen liegen lebendige Dorfidylle und lange Traditionen der Mutter-Anna- und der Marienwallfahrt.

Termin: Samstag, 27.04.2019, 8.30 Uhr
Treffpunkt: Pfarrkirche St. Martin, Greding 
Pilgerbegleiterin: Ruth Wallmann
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person

Pilgern nach dem Gesundheitskonzept von Kneipp

Bei dieser Wanderung von Wellheim nach Eichstätt (ca. 15 km) auf dem Wallfahrerweg werden die fünf Elemente nach der Lehre von Sebastian Kneipp vorgestellt:

  • Wasser – Lebenselexier
  • Bewegung ist Leben
  • Kräuter am Wegesrand
  • Lebensordnung – meditative Gedanken, zur Ruhe kommen
  • Ernährung – Tischlein deck dich (für eine gesunde Brotzeit ist gesorgt)

Termin: Samstag, 15.6.2019, 11.30 Uhr
Treffpunkt: Stadtbahnhof Eichstätt 
Pilgerbegleiterin: Edeltraud Meier

Kosten: € 10,- pro Teilnehmer (beinhaltet eine gesunde Brotzeit und die Busfahrt nach Wellheim zum Ausgangsort). 

Pilgerweg rund um Hirschberg (ca. 15 km) 

Wir wandern nach dem Pilgersegen am Waldrand entlang bis Biberbach. Dort überqueren wir die Straße nach Greding. Ein relativ steiler Anstieg über ca. 400 m ist die einzige größere Herausforderung bis wir die Höhe von Schloss Hirschberg erreichen. Hier ist die Mittagspause geplant. 
Zurück gehen wir einen steileren Waldweg, der auf den Wallfahrerweg trifft, dem wir dann zurück nach Plankstetten folgen. 

Termin: Mittwoch, 26.6.2019, 9.00 Uhr
Treffpunkt: Vor der Klosterkirche Plankstetten
Pilgerbegleitung: Elisabeth Hausmann und Christa Schaffer
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person

Pilgernd unterwegs im Urdonautal von Dollnstein zur Spindeltalkirche und zurück (ca. 17km) 

Wir folgen dem idyllischen Wanderweg auf dem Höhenzug über dem Urdonautal und genießen den herrlichen Ausblick auf diese vor Jahrmillionen geprägte Landschaft. Schließlich wenden wir uns hinab ins Tal nach Konstein und erreichen ein Seitental, in das wir Richtung Spindeltalkirche weitergehen. Die Ruinenkirche ist Ort der Mittagsrast, nach der wir wieder am Waldrand entlang zurück nach Dollnstein wandern.

Termin: Samstag, den 31.8.2019, 8.30 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Bahnhof Dollnstein
Pilgerbegleitung: Elisabeth Hausmann und Christa Schaffer
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person

Auf dem Wallfahrerweg von Altdorf nach Buchenhüll (ca. 11 km)

Auf dieser Etappe wandern wir durch ein ausgedehntes, fast geschlossenes Waldgebiet. Bildstöcke und Mariengrotten säumen unseren Weg. Unser Ziel ist die Wallfahrtskirche „Mariä Himmelfahrt“ in Buchenhüll.

Termin: Samstag, 7.9.2019, 9.00 Uhr
Treffpunkt: Pfarrkirche St. Nikolaus (Parkmöglichkeit am „Blaubrunnen“)
Pilgerbegleiterin: Ruth Wallmann
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person

Auf dem ökumenischen Pilgerweg von Pappenheim nach Bieswang (ca. 14 km) 

Wir pilgern über den Zimmerer Berg und zurück über den Mittelmarterhof nach Pappenheim. Am Weg besuchen wir die Weidenkirche in Pappenheim, die Kirche Maria Himmelfahrt und die St. Galluskirche in Pappenheim, sowie die evangelische Kirche St. Martin in Bieswang.

Termin: Samstag, 14.09.2019, 9.00 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Pappenheim 
Pilgerbegleitung: Heinz Ottinger
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person 

Auf dem Wallfahrerweg von Buchenhüll nach Eichstätt (ca. 6 km)

Wir starten an der Wallfahrtskirche „Mariä Himmelfahrt“ in Buchenhüll und wandern entlang des Kreuzweges zur Buchenhüller Lourdes-Grotte. Danach geht es weiter zur Kapelle des Ziegelhofes und über das Seidlkreuz erreichen wir schließlich als glanzvoller Zielort die barocke Bischofsstadt Eichstätt.

Termin: Samstag, 21.9.2019, 9.00 Uhr
Treffpunkt: Wallfahrtskirche in Buchenhüll
Pilgerbegleiterin: Ruth Wallmann
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person

Auf dem Benediktusweg von Plankstetten nach Berching und zurück (ca. 15km)

Vom Kloster Plankstetten aus begeben wir uns auf den „Benediktusweg“, der uns zunächst durch den Wald in Richtung Berching führt. Einige Stelen mit Texten aus der Benediktsregel säumen unseren Weg. Wir gehen einige Wegstücke im Schweigen; geistliche Impulse unterstützen unsere Reflexion. Nach der Mittagsrast in besuchen wir die ältere der beiden Stadtkirchen von Berching, St. Lorenz, um uns dann wieder zurück in Richtung Plankstetten zu wenden. 

Termin: Sonntag, 29.9.2019, 9.30 Uhr
Treffpunkt: Vor der Klosterkirche Plankstetten
Pilgerbegleitung: Elisabeth Hausmann und Christa Schaffer
Verpflegung: Brotzeit bitte mitnehmen

Kosten: 5,- Euro pro Person 
 

Anmeldung und Informationen bei der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt.

Video: Unterwegs auf dem Pilgerweg von Breitenbrunn nach Beilngries

Es gibt ja gerade im Sommer unzählige Möglichkeiten die freie Zeit zu gestalten. Viele Menschen fahren in den Urlaub, manche genießen die warmen Temperaturen am See, wieder andere nutzen die Zeit, um zu wandern. Und einige wandern auf eine ganz besondere Weise. Video

Video: Die St. Gunthildis Kapelle bei Suffersheim

Auf dem Wallfahrerweg von Bieswang nach Schambach beginnt die Etappe an dem historischen Treffpunkt „Sezzi locum“ der den Heiligen Willibald, Wunibald und Sola gewidmet ist. Danach geht der Weg von Bieswang nach Suffersheim mit einem Besuch der dortigen ökumenische St. Gunthildis Kapelle, dem sogenannten „Schneckenhaus Gottes“. Video