Zum Inhalt springen
16.12.2021

Pilgerreise nach Rom: Basiliken, Museen und Generalaudienz mit dem Papst

Blick in die Kuppel über dem Papstaltar des Petersdoms. Foto: Anika Taiber-Groh/pde

Eichstätt. (pde) – Zu einer klassischen Pilgerreise nach Rom von Montag bis Freitag, 7. bis 11. März 2022, lädt die Diözesan-Pilgersteller Eichstätt ein. Neben der großen Kirchen und der Vatikanischen Museen stehen eine Generalaudienz mit Papst Franziskus und ein Ausflug in die Albaner Berge auf dem Programm.

Nach der Ankunft besuchen die Pilger gleich die Papstbasilika St. Paul vor den Mauern und anschließend eine der Katakomben, wo sie einen Eröffnungsgottesdienst mit dem geistlichen Reiseleiter Domvikar Clemens Mennicken feiern. Ein Tag im Vatikan ist für die Besichtigung des Peterdoms und der Vatikanischen Museen mit ihren prachtvollen Sammlungen und Michelangelos Meisterwerk, der Sixtinischen Kapelle, vorgesehen. Höhepunkt der Reise dürfte die Generalaudienz mit Pilgern aus der ganzen Welt auf dem Petersplatz oder in der Audienzhalle sein, sofern sich Papst Franziskus in Rom aufhält. Über die Engelsbrücke geht es danach auf dem alten Pilgerweg in die barocke Innenstadt: von der lebhaften Piazza Navona zum Pantheon, dem am besten erhaltenen antiken Bauwerk Roms, weiter zum bunten Treiben am Trevi-Brunnen und schließlich zur Spanischen Treppe mit Kirche S. Trinità dei Monti.

Weitere Stationen der Reise sind die Basiliken S. Giovanni in Laterano und S. Maria Maggiore, die bedeutendste Marienkirche Roms. Ein Ausflug in die nahegelegenen Albaner Berge führt die Gruppe zunächst nach Castel Gandolfo, zur Sommerresidenz des Papstes. Den Abschluss bildet ein Rundgang durch das antike Rom mit Kolosseum, Kapitol und Forum Romanum.

Weitere Informationen, Beratung und Anmeldung bei der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt, Tel. (08421) 50-690, E-Mail: pilgerbuero(at)bistum-eichstaett(dot)de und unter www.pilgerstelle-eichstaett.de.

Grußwort

Leider sind aktuell durch die Corona-Pandemie nur wenige Pilger unterwegs. Doch wir nehmen einen neuen Anlauf. Und wir sind optimistisch, dass wir bald die Pilgerschuhe schnüren und den Reiserucksack packen. Grußwort von Domkapitular Reinhard Kürzinger, Leiter Wallfahrts- und Tourismuspastoral der Diözese Eichstätt.

Kontakt mit der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt

Information, Beratung, Anmeldung:
Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt
Marktplatz 4, 85072 Eichstätt
Telefon: 08421/50-690
Telefax: 08421/50-699
pilgerbuero(at)bistum-eichstaett(dot)de

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag 9 bis 12 Uhr