Zum Inhalt springen

Grußwort zu den Pilgerreisen 2019

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

„Ich bin raus...“ Damit sage ich: ich gehe an die frische Luft. Ich mache einen Spaziergang. „Ich bin raus...“ kann auch bedeuten: Die Sache ist mir zu heikel. Ich mache da nicht mehr mit! „Ich bin raus...“ - das ist der Werbeslogan eines Herstellers für Wanderkleidung.

Wetterfeste Klamotten und einen Rucksack braucht auch ein Pilger. Und ihn zieht es in die Ferne. Er wandert in schöner Natur. Durch wechselnde Landschaften...

Ein Sinnbild für Höhen und Tiefen im Dasein. Der Pilger geht raus! Durchaus doppeldeutig: Er ist unterwegs in Gottes wunderbarer Schöpfung.

Und er geht raus aus sich. Lässt die Verpflichtungen und Zwänge des Alltags für kurze Zeit hinter sich. Läuft sich frei. Und findet wieder mehr zu sich und dem, was seine Persönlichkeit ausmacht.

Die frühen Mönche haben bei Abraham – um ein biblisches Beispiel aufzugreifen – einen dreifachen Auszug gesehen, der unisono für den Pilger heute gilt:

Er muss ausziehen aus früheren Bindungen, aus alten Gewohnheiten und auch aus Beziehungen, die ihn festhalten. Er muss ausziehen aus negativen Gefühlen, die er aus der Vergangenheit mit sich herumträgt. Verletzungen und Kränkungen durcharbeiten und ihnen keine Macht mehr geben. Und er muss ausziehen aus dem starren Gedankengebäude, dass früher alles besser war. Vorurteile hinter sich lassen und neue Ideen aufgreifen. Pilgern ist von der Hoffnung getrieben, das zu finden, was einen erfüllt. Wie Abraham geht er auf etwas zu, was Gott ihm erst zeigen wird.

Pilger machen die Erfahrung, dass sie sich beim Laufen frei-gehen von Belastungen. Den Ärger langsam loswerden. Probleme kleiner werden. Und ruhiger werden. Pilger werfen alten Lebens-Ballast einfach ab! Und gehen sich frei von den Dingen, die bedrücken und bedrängen.

Reinhard Kürzinger, Domvikar
Wallfahrts- und Tourismuspastoral

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter für alle Reisen, die die Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt anbietet, ist - wenn nichts anderes angegeben - das Bayerische Pilgerbüro.