Zum Inhalt springen

Grußwort zu den Pilgerreisen 2018

Domvikar Reinhard Kürzinger

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Die erste Marienerscheinung der Geschichte im Jahr 40 n. Chr. widerfuhr dem Apostel Jakobus. Doch wie kam es zu der Begegnung der Gottesmutter mit dem Pilgerpatron? Die Legende erzählt:

„Der Apostel Jakobus der Ältere reiste in diesen frühen Tagen der Christenheit durch die heidnischen Provinzen des Römischen Reiches und kam auch nach Hispania. Seinen Missionsversuchen dort war der Überlieferung nach jedoch nur wenig Erfolg beschieden. Mutlos und verzweifelt soll Jakobus eines Tages am Ufer des Flusses Ebro, im Gebiet des heutigen Saragossa, gesessen und gebetet haben. Plötzlich umgab ihn ein helles Licht. In diesem Licht erblickte er die Jungfrau Maria – umgeben von einer Heerschar Engel. Sie ermutigte den Apostel, die Evangelisierung fortzusetzen und versicherte ihm, dass viele Menschen durch ihn zum Glauben kommen werden. Maria bat Jakobus außerdem, an der Stelle ihrer Erscheinung eine Kirche zu errichten.“

Heute befindet sich in Saragossa die größte Barockkirche Spaniens – und in ihr ein Gnadenbild der Jungfrau Maria auf einer Säule.

Nach Vollendung der kleinen Kirche reiste Jakobus wieder nach Jerusalem. Dort soll er unter König Herodes Agrippa im Jahr 44 den Märtyrertod durch Enthauptung gefunden haben. Seine Jünger brachten die sterblichen Überreste zur Bestattung zurück nach Spanien. Dort, wo sich heute die Kathedrale von Santiago de Compostela erhebt, wird seit Jahrhunderten sein Grab verehrt.

Jakobuswege sind viel begangen. Die Menschen suchen eine spirituelle Erfahrung. Und die Marienwallfahrtsorte stehen hoch im Kurs. Wallfahrer vertrauen auf die Hilfe Mariens.

Wagen Sie sich auf einen Pilgerweg. Er wird Sie körperlich fordern und innerlich verwandeln. Unternehmen Sie eine Wallfahrt zu einem der großen Marienwallfahrtsorte. Die geistliche Atmosphäre wird Sie trösten und aufrichten.

Reinhard Kürzinger, Domvikar
Wallfahrts- und Tourismuspastoral

Reinhard Kürzinger, Domvikar
Leiter Wallfahrts- und Tourismuspastoral der Diözese Eichstätt

Reiseveranstalter

Bayerisches Pilgerbüro - 90 Jahre-Logo

Reiseveranstalter für alle Reisen, die die Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt anbietet, ist - wenn nichts anderes angegeben - das Bayerische Pilgerbüro.